, Auf der Maur Dominic

EHC Jahresbericht TK Nachwuchs

EHC Jahresbericht TK Nachwuchs

Jahresbericht Nachwuchs Saison 2020/21 

Konstanz in der Nachwuchsabteilung

Bereits starteten wir in der Saison 20/21 in die neunte Saison mit der Nachwuchsabteilung des EHC Einsiedeln. Nach den Erfolgen und den erneut vielen Anmeldungen seitens der Hockeyschule, starteten wir wiederum mit zwei Mannschaften auf der Stufe U11 (Piccolo) sowie eine U9 (Bambini) Mannschaft. Ziel der beiden Mannschaften, auf der Stufe U11, war  wie folgt. Bei der U11-1 Mannschaft wollte man die Abgänge wichtiger Spieler mit den Spielern des jüngeren Jahrgangs schnellstmöglich auffangen und die neuen Spieler an das Niveau der Stufe 1 näher bringen und natürlich an die Erfolge der vergangenen Saison anknüpfen. Dasselbe Ziel verfolgten wir mit der U11-2 Mannschaft auf der Stufe 2. Bei den U9 war das Ziel klar. Da wir mit einer komplett neuen Mannschaft in die Saison starteten,  Vermitteln von Spass und Freude am Eishockey und eine gute Vorbereitung für die ersten Aufgaben im Winter.

Was wir auf die neue Saison ebenfalls hatten war eine neue Partnerschaft mit dem HC White Wolfes aus Wollerau.

Auch in diesem Jahr führten wir wieder eine Hockeyschule in Einsiedeln durch. Dies auch wieder mit grosser Unterstützung der SCRJ-Lakers und unseren treuen Helfern und Spielern aus der Aktivmannschaft. Besten Dank an alle.

Auch dieses Jahr konnten wir unseren Nachwuchstorhütern ein separates Torhütertraining anbieten. Neu versuchten wir ein Spezialtraining anzubieten mit den Fortgeschrittenen U11 Spielern sowie den Aktiv Spielern. Dies kam solange uns Corona nicht einen Strich durch die Rechnung machte sehr gut an bei allen.

Einen grossen Dank auch an die Trainer der Nachwuchsabteilung Karl Lenherr, Michael Roulet sowie Mirco Kälin die einen tollen Tschopp gemacht hat. Danke auch unseren Betreuern, sowie die fleissigen Früchte Zubereiter, welche unsere Kids an den Turnieren immer wieder verwöhnt haben.

Sommertraining

Auch dieses Jahr konnten wir unser Sommertraining in der Turnhalle Brühl durchführen. Dies leider wegen der Pandemie viel später als normal.

Wir konnten beim Start ins Sommertraining 24 Spieler begrüssen. Es wurde wie bereits im letzten Jahr vom ersten Training an hart und konzentriert trainiert. Auch der Spass durfte natürlich nicht fehlen. So wurden immer wieder Spiele eingebaut. Die Kids schätzten das sehr, so dass bei den Übungen immer noch härter gearbeitet wurde damit die Zeit für das Spiel verlängert wurde. Über die Sommerferien trainierten wir auf dem Sportplatz Dick im Gross.

Eistraining

Das erste Eistraining führten wir bereits wiederum in Zug durch. Auch die darauf folgenden Trainings im September fanden jeweils am Samstagmorgen in Zug statt. Anfangs Oktober führten wir wiederum das Trainingslager in Reinach durch. In diesen drei sehr Intensiven Tagen wurde konzentriert gearbeitet. Auf und neben dem Eis. Auch dieses Jahr war es für viele Spieler überhaupt das erste Mal ohne Eltern auswärts zu übernachten. Auch dies ging ohne Probleme. Danke auch da an alle Helfer welche uns im Trainingslager unterstützten.

Chilbi

Leider viel das allseits beliebte Torwandschiessen an der Chilbi aus. Da die Chilbi aus bekannten Gründen Abgesagt wurde.

Vorbereitungsspiele

Auch in diesem Jahr konnten wir mit allen Mannschaften an verschiedenen Vorbereitungsturnieren teilnehmen.

Zum Teil waren die Turniere Tagesturniere, welche man in der alten Saison nicht durchführen konnte. Da besonders Herauszuheben ist die Tatsache, dass man auf der Stufe U11das Turnier in Olten gewann und die Stufe U9 den Hervorragenden zweiten Platz belegte in Olten. Dies obwohl die Mannschaften erst einmal auf dem Eis Trainieren konnten zu diesem Zeitpunkt.

Meisterschaft

Im Oktober hätten die Mannschaften zur Meisterschaft starten sollen. Leider kam zwei Tage vor den ersten Spielen die ernüchternde Nachricht, dass alle Meisterschaftsbetriebe im Amateur und Nachwuchsbereich unterbrochen sind. So konnten wir lediglich den Trainingsbetrieb aufrecht erhalten. Im Januar kam der endgültige Entscheid, dass die Meisterschaft Abgesagt sei und es keine Spiele mehr gegen werde in dieser Saison.

Wir konnten aber trotzdem Ende November noch ein Spiel machen Zuhause in Einsiedeln gegen unser Partnerteam den HV White Wolfes.

Skateathon

Der EHC Einsiedeln Organisierte diesen in unserer Heimat in Einsiedeln bereits zum dritten Mal selber. Das erste Mal dabei war unser Partnerteam der HC White Wolfes. Leider mussten wir dieses Jahr auf unsere Aktivspieler verzichten, wegen Corona, sowie auch auf das gute Wetter (Es Regnete in Kübeln).

Es machte Freude allen Kids beim Rundenlauf zuzuschauen und anzufeuern. Die Sponsorensuche war auch dieses Jahr wieder ein grosser Erfolg. Diese Einnahmen sind für die Nachwuchsabteilung enorm wichtig. Besten Dank an alle Sponsoren, Gönner und die Familien für den Einsatz. Auch das gemeinsame Turnier im Anschluss mit gemischten Teams EHC Einsiedeln / HC White Wolfes machte allen Teilnehmenden wie Zuschauern sichtlichen Spass trotz des Regens Wir sind uns sicher mit dem Endscheid diesen Anlass selber durchzuführen den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Wir werden diesen auch in der neuen Saison wieder bei uns in Einsiedeln in ähnlicher Form Organisieren.

Saison Ende und Ausblick

Den Saisonabschluss war leider wieder sehr ähnlich wie letzte Saison, was die Tagesturniere anbelangte. Die Tagesturniere in Olten wurden aus bekannten Gründen (Coronavirus) wieder verschoben auf August. Hoffnung haben wir momentan noch immer, dass wir unseren alljährlichen Saisonabschluss irgendwie dieses Jahr durchführen können.

Planung neue Saison

Die Planung der neuen Saison 21/22 läuft bereits wieder auf Hochtouren. Diese werden wir wieder mit zwei U11 und einer U9 Mannschaft starten können. Der Trainingsstart wird am Mittwoch, 19.05.2021 beginnen. Dies wieder in der Turnhalle Brühl und auf dem Sportplatz Dick im Gross. Auch sind wir verschiedene Gedankenspiele am machen, was wir in der neuen Saison evtl. auf die Beine stellen können (Tagesturnier in Einsiedeln oder ähnliches) da wir in diesem Jahr ein kleines Jubiläum haben. Die Nachwuchsabteilung des EHC Einsiedeln wir in der neuen Saison bereits wieder 10 Jahre alt.

Auch werden wir in der Nachwuchsabteilung die Zusammenarbeit, welche sich in der Saison 20/21 bereits ergeben hat, mit dem HC White Wolves aus Wollerau weiter ausbauen. Dies gibt beiden Vereinen die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln und voneinander zu profitieren. Der Staff der Nachwuchsabteilung sowie die Spieler möchten uns nochmals bei allen Gönnern, Sponsoren und Helfern und natürlich den Eltern recht herzlich bedanken. Grossen Dank auch an den Eispark Einsiedeln, welcher die Nachwuchsabteilung vom EHC Einsiedeln gross unterstützte. Auch möchten wir uns beim EHC Einsiedeln und besonders beim Vorstand bedanken welcher uns dies alles ermöglicht hat. Vielen Dank für diese Unterstützung.

 

Beat Lenherr

Trainer Nachwuchs

TK Nachwuchs